Kinderleichte Routen in Region Krems. Wie der Vater Stephan Schmatz, so erfreut sich auch Sohn Justus daran, die Heimat auf Schusters Rappen zu erkunden.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 20. Juni 2021 (07:59)
Kinderleichte Routen
Justus Schmatz (7) durfte bei der Auswahl der Wanderungen im Buch seines Papas Stephan Schmatz mithelfen und diese kommentieren. 
Foto: privat

„Weinbergwandern mit Kindern“ heißt das Buch, in dem der Kremser Stephan Schmatz 14 „kinderleichte“ Routen im Herzen Niederösterreichs vorstellt.

„Das Wandern zählt schon lange zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Durch die Covid-19-Pandemie bekam der Wanderboom einen zusätzlichen Schub“, meint Schmatz, der die Kurzarbeitsphase des ersten Lockdowns im Frühling 2020 genutzt hat, um das Onlineportal weinbergwandern.at aufzubauen, das mittlerweile über 250 Wanderungen in den niederösterreichischen Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental, Wachau und Wagram präsentiert. „Da ich nun doch schon Mitte 40 bin und mein Gewicht dreistellig zu werden drohte, habe ich meine Wandertätigkeit 2019 intensiviert“, schreibt Schmatz über seine Motivation, sich auf die Beine zu machen. „Ich möchte Mut machen, die Umgebung zu erkunden, die Natur kennenzulernen und sich an der frischen Luft zu bewegen.“

„Auch viele Erwachsene schätzen kurze Routen, die sie nach der oder im Sommer sogar vor der Arbeit machen können.“ Stephan Schmatz

Bei vielen Wanderungen mit dabei war auch sein Sohn Justus, der im Juli acht Jahre alt wird. Als sich Papa Stephan dazu entschloss, ein Buch mit besonders für Familien mit Kindern geeignete Wanderungen zu verfassen, war es sofort klar, dass Justus auch bei der Auswahl der Wanderungen mithelfen durfte. Darüber hinaus schrieb der Volksschüler zu jeder Wanderung einen kurzen Kommentar, in dem er erklärt, was ihm bei dieser Wanderung besonders gefallen hat.

Kurze Routen für Kinder

Mit dem Büchlein möchten die beiden begeisterten Wanderer aber nicht nur jene ansprechen, die mit Kindern unterwegs sind. „Auch viele Erwachsene schätzen kurze Routen, die sie vielleicht nach oder im Sommer sogar vor der Arbeit machen können“, erzählt Stephan Schmatz vom Feedback, das er unter anderem über seine mittlerweile über 3.000 Fans zählende Facebook-Seite erhält.

Alle 14 Wanderungen sind detailliert beschrieben und reich bebildert. Zu jeder Wanderung gibt es auch eine Karte, über einen QR-Code kann man sich darüber hinaus die GPS-Daten herunterladen. Das Buch „Weinbergwandern mit Kindern“ ist über www.weinbergwandern.at/shop zum Preis von 10 Euro (plus Versand) erhältlich. Informationen gibt es beim Autor Stephan Schmatz unter 0676/4022475 oder per Mail an info@weinbergwandern.at .