Sprachen-Preise für vier Kremser Schulen. Gold ging an die HAK, Stockerlplätze sicherten sich auch Piaristengymnasium, BRG Kremszeile und HLF.

Von Petra Vock. Erstellt am 05. April 2019 (17:32)

Sie kann nicht nur sehr gut Englisch und Spanisch, sondern wechselt auch souverän von einer Sprache in die andere: HAK-Krems-Schülerin Magdalena Meneder (19) aus Albrechtsberg erreichte beim Fremdsprachen-Wettbewerb der Bildungsdirektion NÖ den 1. Preis im „Switchen“ zwischen Englisch und Spanisch.

Eine anspruchsvolle Wettbewerbskategorie, an die sich nicht viele heranwagen. Für Magdalena war es gerade die Herausforderung, die sie reizte: „Wir lernen das Switchen nicht im Unterricht, aber es hat sich herausgestellt, dass es gar kein Problem war“, freut sie sich. „Ich habe mich in beiden Sprachen vorgestellt und dann abwechselnd Fragen auf Englisch und Spanisch beantwortet – zum Schluss spontane Fragen.“ Nach der HAK-Matura würde sie gern Medizin studieren – und vielleicht auch ins Ausland gehen: „Sprachen sind doch sehr meins, und ich würde sie gerne anwenden“, erklärt sie.

„Ich habe mich in Englisch und Spanisch vorgestellt und Fragen in beiden Sprachen beantwortet.“ Magdalena Meneder (19), HAK Krems

Stolz auf die erfolgreiche Schülerin sind besonders auch Magdalenas Englisch-Professorin Eva Surböck und ihre Spanisch-Professorin Christina Etz.

In den alten Sprachen konnten zwei der Kremser Gymnasien punkten: Das Piaristengymnasium Krems erreichte mit Leonie Platzer aus Hadersdorf den 2. Preis in Griechisch (Professor: Harald Schwarz).

Ebenfalls ein 2. Preis in einer alten Sprache ging an das BRG Kremszeile: Schülerin Noelle Jamöck (16) aus Gösing am Wagram zeigte in der Kategorie „Latein Übergangslektüre“ viel Geschick im Umgang mit einem adaptierten Originaltext. Mit ihr freut sich besonders ihre Latein-Professorin Isabella Angerer.

Und noch eine Kremser Schule hatte beim Fremdsprachen-Wettbewerb viel Grund zur Freude: Die Tourismusschulen HLF Krems bewiesen mit gleich drei „Stockerlplätzen“, wie fit ihre Schüler in den lebenden Sprachen sind: Theresa Prinz aus der 3HF (Hotelfachschule) erzielte einen 2. Platz im Englisch-Bewerb für mittlere Schulen. HLF-Krems-Schülerin Magdalena Mühlböck sicherte sich den 3. Platz im Englisch-BHS-Bewerb, und Johanna Proschinger freute sich über den 3. Platz in Französisch.

Fremdsprachen-Wettbewerb

1. Preis:
HAK/HAS Krems: Magdalena Meneder, „Switchen“ zwischen Englisch und Spanisch BHS

2. Preise:
Piaristengymnasium Krems: Leonie Platzer, Griechisch
BRG Kremszeile: Noelle Jamöck, „Latein Übergangslektüre“
Tourismusschulen HLF Krems: Theresa Prinz, Englisch

3. Preise:
HLF Krems: Maria Magdalena Mühlböck, Englisch
HLF Krems: Johanna Proschinger, Französisch