Neue Wohnsiedlung für Hadersdorf-Kammern kommt. Am Kapellenweg in Kammern wird schon bald eine neue Wohnsiedlung errichtet. Acht Wohneinheiten sollen hier entstehen.

Von Christian Leneis. Update am 20. April 2019 (04:59)
Planungen für Kammern: Ortsvorsteher Ewald Fandl, Bürgermeisterin Liselotte Golda, Siedlungsbaudirektor Peter Hirn und Vizebürgermeister Heinrich Becker (von links). Foto: Gemeinde Hadersdorf-Kammern
Gemeinde Hadersdorf-Kammern

Die Gemeinde Hadersdorf-Kammern will weiter wachsen. Die Gemeindeführung unterstützt daher ein Projekt der Kirchberger Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft, das den Neubau einer Siedlung in der Katastralgemeinde Kammern vorsieht.

Der Entwurf der Siedlungsgesellschaft beinhaltet Wohnungen für acht Familien: acht Wohnungen mit ausreichend Wohnflächen (unterschiedliche Größen), ausreichend Abstell flächen, mit eigenen Garagen und auch mit Eigengärten. Die Anlage ist außerdem für die neuesten Förderungsrichtlinien des Landes Niederösterreich konzipiert, und es kann demnach die maximale Förderhöhe ausgeschöpft werden.

Durch den modernen Bau sind auch minimale Betriebskosten zu erwarten: „Ein Angebot, das auch und ganz besonders für junge Familien interessant wird!“, zeigt man sich in der Gemeindestube interessiert.

Die Siedlungsgesellschaft hat für dieses Projekt schon Vorverträge mit den Grundeigentümern der Baugründe am Kapellenweg abgeschlossen. Die Projektunterlagen wurden der Gemeindeführung vor Kurzem in einem ersten Gespräch vorgestellt und erläutert.