Abbau der Nachrangtafeln?

Aus Sicht des Umweltschutzes sowie Anhebung der Personensicherheit ist die Entscheidung zu 100 Prozent zu begrüßen. Höchste Zeit, dass Eigeninteressen zurückgedrängt werden.

Im Zuge der Umstellung sollen auf den betroffenen Nebenstraßen aber auch sämtliche Nachrangtafeln als zusätzlicher Lenkungseffekt abgebaut werden, weil andere Nebenstraßen dadurch zu ,Rennstrecken’ im reinen Wohngebiet (Muster-Beispiele: Türkenschanzstraße, Holzgasse) geworden sind.

Günter Feit, 3400 Klosterneuburg

Leserbrief zum Artikel „ Ab Herbst: Ganz Klosterneuburg wird zur 30er-Zone