Ehrenring-Verleihung ist falsches Signal. Zur Verleihung des Ehrenrings der Stadtgemeinde Gföhl an Altbürgermeister Karl Simlinger.

Erstellt am 11. April 2019 (13:14)

Es ist völlig unverständlich und ein falsches Signal, wenn in Zeiten, in denen Organisationen wegen Geldspendenannahme hochnotpeinlich untersucht werden, Personen wie Karl Simlinger nicht nur ungeschoren bleiben – er wurde für seine Nazisager nicht aus der ÖVP ausgeschlossen! –, sondern sogar noch Ehrungen erhalten. Um Steuergeld!

Geht’s noch? Sind die Uhren in Gföhl vor 70 Jahren stehen geblieben? Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen – politisch vorgestrig, wie die Fakten zeigen. So macht sich eine Ortspartei für jeden demokratischen Bürger letztlich unwählbar. Einfach eine Schande für Niederösterreich und das Waldviertel!

Dr. Wolfgang Schuhmayer, Großmotten

Zur Verleihung des Ehrenrings der Stadtgemeinde Gföhl an Altbürgermeister Karl Simlinger.