Für Telefonverbot im Nationalrat

Zu den Berichten über die Geschehnisse in der Innenpolitik.

Mit Wehmut erinnere ich mich  an Politiker wie Raab / Figl / Mock / Koren / Kreisky  --- sachorientiert. Ich erinnere mich wie Androsch „ abmontiert wurde „ und scheinbar ist ein Zeitalter eingetreten in welcher Politiker aus den eigenen Reihen bzw. vom Koalitionspartner „zur Seite„ gestellt werden! Wenn man nun die öffentlich gewordenen „Chatverläufe“  der ins Visier der Staatsanwaltschaft gelangten Personen genauer betrachtet,  müssen sich wir Österreicher schämen.

In keinem Unternehmen können Mitarbeiter während der Arbeitszeit stundenlang SMS oder sonstige Nachrichten versenden bzw.  empfangen. Man stelle sich vor, in einem Meeting  verhalten sich die Mitarbeiter so desinteressiert wie unsere Nationalräte und haben nur Ihr Handy in der Hand …Unvorstellbar!

Aus meiner Sicht sollte es während Nationalratssitzungen ( auch in Landtagen etc. )  ein absolutes und einzuhaltendes Handyverbot geben.

Ich war in meiner Zeit als kleiner, erfolgreicher Unternehmer  mehrmals von einem  Freund zu einem Unternehmerfrühstück  im Ramsauhof eingeladen > absolutes Telefonverbot > hatte jemand sein Handy nicht ausgeschaltet und es klingelte musste der/ diejenige Person einen festgesetzten Betrag in eine Kasse > quasi als Strafe einbezahlen.

Sebastian Kurz hatte und hat Sprachkultur  und von dieser mangelt es beim Großteil der Nationalräte…..die Rundumschläge, Zwischenrufe und Statements, welche sich manche Nationalräte bzw. Clubobmänner leisten lassen teilweise auf tiefstes Niveau schließen!

Mein abschließendes Ersuchen an  unsere Nationalräte – Handyspielereien und Untersuchungsausschüsse, welche in keiner Weise zielführend für das Volk sind – dienen nicht dem Wohle  der Österreicher!

Arbeiten Sie bitte umgehend  an Pflegereform / Pensionen / arbeitsmarktfördernden Maßnahmen / Hirngespinste wie Ende von fossiler Energie innerhalb weniger Jahre realistisch auf 2040 oder 50 planen….und ganz besonders hart wird uns der bevorstehende Ärztemangel  und fehlendes Pflegepersonal schmerzen….wo bleiben die Maßnahmen?

Geschätzte Nationalräte… Stillstand ist Rückschritt…. arbeiten Sie endlich für das Wohl der Österreicher ... unserer Kinder und Enkelkinder.

Ersparen Sie uns das Hick Hack in den öffentlichen Nationalratssitzungen…für derartige Vorstellungen gibt es Kabaretts/ Theater und vieles mehr!

Wolfgang Morawetz, Persenbeug