„Helden des Alltags vor den Vorhang“.

Erstellt am 15. April 2020 (14:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

In dieser schwierigen Zeit ist es gut, die vielen „Helden des Alltags“ vor den Vorhang zu holen, um ihnen für ihren unermüdlichen und vorbildlichen Einsatz zu danken. Dazu zählt das Team unserer Tierärzte Duo Vet - Familie Dourakas aus Schweiggers, die auch jetzt um die Gesundheit unserer Rinder sehr bemüht sind und immer wieder zur Stelle sind, wenn man sie braucht. Vielen lieben Dank dafür!

Von anderen „Helden des Alltags“ hat mir eine liebe Bekannte am Telefon erzählt: der Allgemeinmediziner Doktor Preißl in Kirchberg, der gemeinsam mit seinem Team und einem vorbildlichen Zeitmanagement einen ganz wichtigen Beitrag leistet, um Kontakte möglichst gering zu halten und das Risiko einer Ansteckung zu minimieren.
Ich möchte anmerken, wie froh und dankbar ich bin, dass auch noch so viele andere Berufsgruppen das System überhaupt am Laufen halten. Allen voran die vielen Damen und Herren im Lebensmittelhandel, die alles geben, sich der Gefahr aussetzen und ohne die wir nichts zu essen hätten. Oder die Mitarbeiter der Post und anderer Zustelldienste. Auch ihnen gebührt mein größter Respekt.

Es gibt auch noch viele andere „Helden des Alltags“, deren Arbeit man nicht immer sieht, die aber notwendig sind, um unser Leben und Überleben abzusichern. Was wären wir jetzt ohne Strom, Telefon, Internet, Radio, Fernsehen, Zeitungen? Was wäre, wenn im Fall des Falles absolut kein Handwerker zu erreichen wäre? Die Versicherung, wenn etwas passiert,

Bettina Edelmaier, Sallingstadt