„Keine Chance, weil Internet zu langsam“. Vergangenen Mittwoch um Punkt 10 Uhr wurden die ersten knapp 10.000 Impftermine zur Onlinebuchung freigeschaltet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Februar 2021 (12:32)

Ich habe heute eine gute Stunde versucht, meine über 80-jährige Mutter zur Impfung anzumelden. Warum war das System nicht gesperrt, wenn man schon nach 18 Minuten keine Chance mehr hatte? Meine Kollegen waren so nett, mir die Zeit zu geben, weil es um die Impfung ging, aber wer kann das schon während des Dienstes erledigen? Soll ich mir jetzt die nächsten Mittwoche freinehmen? Außerdem finde ich es eigenartig, dass es Personen gibt, die via Leserbrief behaupten, das Chaos hätte es nicht gegeben, nur weil sie Glück hatten, einen Termin zu bekommen.

Ich habe beharrlich über eine Stunde jeden vorgeschlagenen Arzt NÖ-weit angenommen, doch dann hieß es jedes Mal: null Plätze frei. Optimal ist leider anders ...

Michaela Kronberger, Niederhollabrunn

Die in der NÖN abgedruckten Leser-briefe spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.