Urlauber-Lob für die Stadt Krems. Wir sind soeben, hellauf begeistert, von einer Geburtstagsreise nach Krems ins salzburgische Bergland heimgekehrt.

Erstellt am 19. August 2019 (14:27)

Angezogen hat uns besonders die neue Landesgalerie. Was für ein kühner Bau, dabei so – scheinbar – schlicht. Wir wollen Bürgermeister Reinhard Resch umso mehr dazu beglückwünschen, als wir wissen, wie schwer es ist – erst recht angesichts von so viel Altstadt – derlei vor der Bevölkerung zu rechtfertigen. Salzburg etwa hat sich vor Jahrzehnten NICHT zu einem interessanten Museumsplan von Hans Hollein durchringen können und muss nun mit einer Box am Berg, die auch ein Hallenbad sein könnte, leben.

Besonders beeindruckt hat uns auch die konsequente Pflasterung, speziell das Flusssteinpflaster, sogar in entlegenen Gassen. Das Verweilen, Schauen, Flanieren und Einkehren wird durch eine großzügige Parkraumbewirtschaftung enorm erleichtert.

Prosperität der Stadt und ihren Menschen!

Irmtrud und Jakob Schneider, Gries im Pinzgau