Anbau und Verkauf von Cannabiskraut geklärt. Suchtgiftfahnder aus dem Bezirk Lilienfeld haben einem 28 Jahre alten Mann die Erzeugung und den Verkauf von Cannabiskraut nachgewiesen.

Erstellt am 01. August 2011 (10:30)
NOEN, zVg
Der Verdächtige soll den Anbau im Umfeld seines Wohnhauses im Gemeindegebiet von Hohenberg und in einer Indoor-Anlage in einem Schuppen betrieben haben, berichtete die Sicherheitsdirektion am Montag. Er wurde angezeigt.

Nach umfangreichen Erhebungen seien dem Mann die Erzeugung von etwa 2.100 Gramm Cannabiskraut und in weiterer Folge der gewinnbringende Vertrieb von rund 1.000 Gramm Cannabiskraut im Straßenverkaufswert von 10.000 Euro im Zeitraum von Frühjahr 2009 bis Februar 2011, nachgewiesen worden, so die Ermittler. Dazu seien 13 Abnehmer ausgeforscht worden. Sie sollen Mengen von 20 bis 150 Gramm erworben haben. Der Grammpreis habe zehn Euro betragen. Mit dem erzielten Gewinn soll der 28-Jährige seinen Lebensunterhalt finanziert und auch einen Mittelklasse-Pkw erworben haben.