Hainfelder Hütte vor Neustart. Corona-Pause bald vorbei: Ab 21. August ist wieder Hüttenbetrieb angesagt.

Von Markus Zauner. Erstellt am 08. August 2021 (04:52)
Hainfelder Hütte vor Neustart
Freuen sich auf den bevorstehenden Start: Michaela Koupilek, Finanzreferent-Stellvertreterin Alexandra Jägersberger (hinten, von links), Finanzreferent Roland Koupilek, Schriftführer Karl Jägersberger, Peter Jägersberger und Obmann Richard Jägersberger (vorne, von links).
privat

Die Vorbereitungsarbeiten sind voll im Gange, die Hainfelder Hütte ist bereit, wieder Besucher zu empfangen. „Wir öffnen ab 21. August“, bestätigt Obmann Richard Jägersberger von der Ortsgruppe Hainfeld des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK) das Ende der monatelangen Durststrecke ohne Gastbetrieb.

Zwar hätte laut Corona-Bestimmungen schon ab 19. Mai wieder aufgesperrt werden dürfen, die Situation am Kirchenberg ist aber besonders, klärt Finanzreferent Roland Koupilek auf: „Die Hütte wird ausschließlich durch unsere ehrenamtlichen Mitglieder bewirtschaftet. Die meisten Hobbywirte wollten das Risiko wegen Corona zuletzt aus persönlichen Überlegungen nicht eingehen. Viele haben auch auf die Impfung gewartet.“ Dem ÖTK-Vorstand sei die monatelange Zwangspause nicht leicht gefallen, denn seit 1955 wurde in der bestehenden Vereinsstruktur bis auf wenige Ausnahmen immer an Wochenenden und Feiertagen offen gehalten – bis Corona kam.

Sonderöffnungszeit im August

Das alles ist Geschichte: Jetzt haben sich wieder genügend freiwillige Teams gefunden, um (sofern es die Pandemie erlaubt) vorerst bis Mitte Jänner 2022 an allen Wochenenden wie gewohnt eine Bewirtschaftung anzubieten.

Zudem gibt es Sonderöffnungszeiten: Das Team Waldviertel bewirtschaftet die Hainfelder Hütte etwa von 21. August bis 29. August durchgehend, dann geht es bis 23. Oktober im Wochenendbetrieb weiter, ehe wieder eine Woche durchgehend bewirtschaftet wird.

Die im Jahr 2005 neu am Kirchenberg errichtete Hainfelder Hütte auf 922 Metern Seehöhe ist ein beliebtes Ausflugsziel. Sie ist aus Hainfeld oder den Nachbargemeinden Ramsau und Kleinzell auf gemütlichen Wanderwegen erreichbar. Eigentümer und Betreiber ist die ÖTK-Ortsgruppe Hainfeld.