Opferstock-Dieb gefasst

Rumäne wurde beim Versuch, den Opferstock in der Basilika Lilienfeld auszuräumen, beobachtet. Wenig später klickten für ihn in St. Aegyd die Handschellen.

Gila Wohlmann
Gila Wohlmann Erstellt am 06. Oktober 2021 | 05:09
440_0008_8197886_lil40li_oopferstockdieb_gefasst_c_wohlm.jpg
Haustechniker und Mesner Manfred Krammer sah den Diebstahl und meldete dies Abt Pius Maurer. Dieser rief die Exekutive, im Bild mit Bezirkspolizeikommandanten Michael Hochgerner, St. Aegyds Kommandanten Thomas Praschl und seinem Kollegen Uwe Feldkirchner (von links).
Foto: Wohlmann

Damit hatte ein ungebetener Gast im Stift Lilienfeld nicht gerechnet: Als der 34-jährige Rumäne den im Eingangsbereich der Kirche angebrachten Opferstock am Morgen plündern wollte, beo-bachtete ihn Haustechniker und Mesner Manfred Krammer. „Ich habe mich gerade um die Kerzen beim Altar gekümmert. Auf einmal sah ich, wie der Mann mit einer Taschenlampe in den Opferstock leuchtete“, erinnert er sich.

Als der Haustechniker den Unbekannten ansprach, suchte dieser mit einem vor dem Stift abgestellten Pkw das Weite. Krammer reagierte richtig: „Ich habe sofort das Kennzeichen fotografiert“, erzählt er. Wenig später alarmierte Abt Pius Maurer die Polizeiinspektion Lilienfeld. Diese leitete sofort eine bezirksweite Fahndung ein, die in St. Aegyd von Erfolg gekrönt war. St. Aegyds Polizeikommandanten Thomas Praschl und seinem Kollegen Uwe Feldkirchner kam das Fahrzeug auf der B 214, Höhe Thorhof, entgegen.

34-Jähriger stahl in deutschen Kirchen

„Wir drehten sofort um und hielten ihn bei der Tankstelle Heindl an“, erzählt Praschl. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. In seinem Wagen hatte er Draht mit Doppelklebebändern, um das Geld aus den Opferstöcken zu fischen.

Der Mann ist bereits wegen gleich gelagerter Delikte in Deutschland vorgemerkt. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Abt Pius Maurer dankt seinem aufmerksamen Haustechniker sowie der Polizei und richtet als Botschaft aus: „Man sieht, in Lilienfeld oder bei uns im Stift ist man als Dieb nicht von Erfolg gekrönt, denn man wird erwischt.“ Lilienfelds Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner ist zufrieden über die gelungene Amtshandlung: „Diese war von Zivilcourage des Augenzeugens und hohem Engagement meiner Beamten geprägt.“