Bezirk: Kein Ende der Einbrüche. HINWEISE ERBETEN / Tresore bei Spar Binder in Lilienfeld mit Trennscheibe aufgeschnitten, Bargeld als Beute. Werkzeug und Rad aus Kellerabteilen in Traisen weg.

Erstellt am 21. August 2012 (00:00)
NOEN
NOEN
x

VON GILA WOHLMANN

LILIENFELD, TRAISEN / Schock für die Angestellten beim Sparmarkt Binder in Lilienfeld am Montag, 20. August, in der Früh: Einbrecher hatten hier ihr Unwesen getrieben.

Die Unbekannten zwängten einen Seiteneingang des Gebäudes beim Einkaufszentrum auf. Sie hatten es sichtlich auf Bargeld abgesehen: Mit einer Trennscheibe schnitten sie zwei Tresore auf. Aus einem entwendeten sie das darin befindliche Geld. Die genaue Höhe stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

Einbrecher waren auch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Gemeinde Traisen unterwegs. Als Tatort wählten sie die Mehrparteienhausanlage in der Rauchenbergergasse. Der Einbruch wird zwischen 20.30 Uhr und 9.30 Uhr angesetzt. Vermutlich über die nicht verschlossene Eingangstüre gelangten die Kriminellen in das Stiegenhaus, von wo sie in den Keller marschierten. Hier zwängten sie zwei Kellerabteile auf. Aus einem Abteil entwendeten sie eine Akkubohrmaschine der Marke Hilti, einen Schweißspiegel für Kunststoffrohre, einen Gewindeschneider für Wasserleitungsrohre und einen dunklen Koffer mit Ratschensatz im Gesamtwert von 1400 Euro. Anschließend zwickten sie ein Vorhängeschloss eines weiteren Kellerabteils auf und stahlen daraus ein schwarz-gelb lackiertes Mountainbike der Marke „Kellys“, Type „Imagine“ samt einem Fahrradcomputer der Marke „Sigma“, einem Fahrradschlauch, einer Satteltasche und Fahrradwerkzeug mit Behälter im Gesamtwert von 1200 Euro. Gleich mehrere Einbrüche gab es in der Woche zuvor im Lilienfelder Freibad, beim SC Lilienfeld sowie bei den Tankstellen in Lilienfeld und Mitterbach (NÖN/33). Außerdem wurde ein Annen-Reliquiar aus der Türnitzer Kirche entwendet.

Sachdienliche Hinweise zum Einbruch Binder sind an die Polizei Lilienfeld unter der Telefonnummer 059133/3120, zu den Kellereinbrüchen an die Polizei Traisen unter der Telefonnummer 059133/3127 erbeten und werden vertraulich behandelt.