Messe für die Frau: Premiere steigt in St. Veit/G.

Erstellt am 27. September 2022 | 08:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8479032_lil39be_frauen_c_wohlmann.jpg
„Vernetzung unter den Frauen empfinde ich sehr wichtig“, betont ÖVP-Bezirksparteiobfrau Sandra Böhmwalder, im Bild mit Unternehmerin Johanna Pommer und Raffaela Au, Assistentin der ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle Lilienfeld (von links). Sie hoffen daher auf viele interessierte Besucherinnen bei der ersten Lilienfelder Frauenmesse.
Foto: Wohlmann
Über 30 Ausstellerinnen stellen bei Firma Pommer ihre Angebote vor.
Werbung

Messe für die Frau: Premiere steigt in St. Veit/G.
Foto: Wohlmann

Eine Premiere gibt es am 1. Oktober in St. Veit. Da findet im Möbelhaus Pommer die erste Frauenmesse des Bezirks Lilienfeld statt. Als Organisatorinnen zeichnen die „Wir Niederösterreicherinnen“ des Bezirks Lilienfeld verantwortlich.

Die Eröffnung ist um 10 Uhr. Dazu wird sich Bundesrat Karl Bader einstellen. Um 11.15 Uhr wird eine Pressekonferenz abgehalten und ab 11.45 Uhr stellt sich ein Schaukoch ein. Zwischen 13 und 15 Uhr werden Interviews mit „Power-Frauen“ aus der Region durchgeführt. Die Messe ist bis um 18 Uhr. Dabei werden rund 30 Ausstellerinnen aus der Region ihre Angebote, von der Direktvermarktung bis hin zur Gesundheit oder Typberatung vorstellen.

Federführend bei der Organisation der Messe war Wir Niederösterreicherinnen-Bezirksleiterin Sandra Böhmwalder. „Ich möchte Frauen im Bezirk unterstützen und den Wirtschaftsstandort sichern. Daher ist es mir sehr wichtig, den kreativen und vielfältigen Frauen im Bezirk eine Plattform zu geben, wo sie sich gut präsentieren können“, betont diese.

Werbung