Schülerin sexuell belästigt? Ermittlungen gegen Lehrer!.

Erstellt am 14. September 2017 (09:35)
Shutterstock.com, FunnyLemon
Symbolbild

Die Gerüchteküche im Bezirk Lilienfeld brodelt. Ein Lehrer wurde vom Dienst suspendiert, weil er eine Minderjährige sexuell belästigt haben soll. Via WhatsApp soll er eine höchst obszöne Nachricht an das Mädchen verschickt haben.

Tatsächlich läuft ein Ermittlungsverfahren gegen einen Pädagogen aus dem Bezirk. „Das Untersuchungsverfahren ist aber in einem noch ganz frühen Verfahren“, betont Staatsanwalt Leopold Bien. Der Vorfall mit dem über 14-jährigen Mädchen sei in den Ferien gewesen, deswegen handle es sich nicht um eine „Lehrer-Schüler-Beziehung“.

Die Polizei ermittelt in der Sache. „Man weiß noch nicht, was da wirklich dran ist“, sagt der Staatsanwalt.