Elf von 7.545 Tests im Bezirk Lilienfeld positiv. Bei 0,15 Prozent der Getesteten gab es am Wochenende im Bezirk Corona-Alarm.

Von Markus Zauner. Erstellt am 18. Januar 2021 (07:09)
Herbert Nussbaumer ließ sich in Lilienfeld von Martin Bauer vom Roten Kreuz testen. Von der professionellen Arbeit überzeugte sich neben Bürgermeister Wolfgang Labenbacher (l.) auch Bezirkshauptmann Franz Kemetmüller (r.).
privat

Auf  etwas weniger Resonanz als im Dezember stießen die Corona-Flächentests am Wochenende: 7.545 Personen nutzten die Möglichkeit, sich am Wochenende im Bezirk auf eine Infektion mit dem Coronavirus checken zu lassen. Im Dezember standen vergleichsweise 8.008 Tests zu Buche, dreizehn davon waren positiv.

Diesmal gab es in elf Fällen, also bei rund 0,15 Prozent der Getesteten, ein positives Corona-Ergebnis.

Organisation und Ablauf hätten wieder ohne Probleme funktioniert, freut sich Gemeindebund-Bezirksobmann Christian Leeb.

Weitere Reaktionen, mehr Fotos und Details in der kommenden Ausgabe der NÖN Lilienfeld und im e-paper.