Polizei-Action & Senioren-Memoiren als Fest-Höhepunkte in Lilienfeld

Erstellt am 21. Juni 2022 | 20:02
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8393836_lil25darueber_senioren_v_privat.jpg
Traudl Wolfschwenger mit Hans Nachförg und Johanna Karrer aus Hainfeld: Senioren wie sie erzählen beim Bezirksfest aus ihrer Kindheit.
Foto: privat
Was die Exekutive so alles drauf hat, erfahren die Besucher der Leistungsschau. Rüstiggebliebene erzählen aus den Kindertagen.
Werbung

 Wer am Samstag das Bezirksfest besucht, der wird vermutlich einen Polizei-Hubschrauber sehen – eine Schauübung ist der Grund. „Die Botschaft, die transportiert werden soll, ist die gemeinsame Bewältigung von Alpineinsätzen durch Alpin-/Flugpolizei, die Bergrettung und das Rote Kreuz“, informiert Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner.

Es ist geplant, dass verschiedene Verfahren von Taubergungen mit dem Hubschrauber vorgezeigt werden. Bei der Leistungsschau der Exekutive werden Einsatzfahrzeuge präsentiert, die Kinderpolizei und Einsatzeinheit der Landespolizeidirektion sind vor Ort, ebenso werden die Initiative Gemeinsam.Sicher, die Kriminalprävention und der Polizei-Alpindienst vorgestellt. Sehenswert ist die Vorführung der Diensthundeinspektion St. Pölten mit der Rotkreuz-Rettungshundestaffel.

Ruhiger, aber keinesfalls langweiliger, ist das Projekt „Seniorinnen und Senioren erzählen von damals“. „Das Ziel ist“, so Seniorenbundbezirksobfrau Traudl Wolfschwenger, „ein lebendiger Austausch zwischen den Generationen“.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Lebenswertes NÖ: Wie bewertet ihr die Lebensqualität im Bundesland?