Biker prallte gegen Leitschiene

Erstellt am 28. Mai 2022 | 19:50
Lesezeit: 2 Min
Deutscher verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Bike. Der Notarzthubschrauber flog ihn ins Spital.
Werbung

Mit dem Motorrad war ein Deutscher am Freitag auf der B 28 von Puchenstuben in Richtung Annaberg unterwegs.

Doch das Bikervergnügen wurde jäh unterbrochen. Am Ende einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine, kam zu Sturz und prallte gegen eine Leitschiene. Der 27-Jährige zog sich dabei Verletzungen zu. Der Notarzthubschrauber flog ihn in das Landesklinikum Amstetten.

Werbung