Biker stürzte auf der L 133. Wiener geriet auf Schotter ins Schlittern. Notarzthubschrauber landete in Kleinzell.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 21. Juli 2021 (19:49)

Die L 133, eine beliebte Motorradstrecke, doch viele Biker unterschätzen diese. Erst am Dienstagabend passierte wieder ein Unfall. Verhängnis des Wieners war ausgeschwemmter Schotter auf der Fahrbahn. Als der 26-Jährige aus Richtung Kalte Kuchl sich in eine Rechtskurve schwang, rutschte ihm die Maschine weg. Er stürzte schwer. Beim Eintreffen der Ersthelfer war der Mann aber ansprechbar. Aufgrund seiner Verletzungen musste er mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 3“ ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen werden. Sein Bike blieb fast unversehrt. Die Feuerwehr Kleinzell zog es aus der Wiese, wo es zum Stillstand gekommen war.