Bezirk Lilienfeld: Infektionszahlen deutlich gesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Bezirk Lilienfeld deutlich niedriger als noch vor einer Woche. Auch das Landesklinikum Lilienfeld meldet eine ruhige Lage.

Von Markus Zauner. Update am 01. Juni 2021 (11:55)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

Eine weitere Entspannung der Corona-Situation offenbart der Wochenvergleich. Am 25. Mai wurde bezirksweit noch eine Sieben-Tage-Inzidenz (Fallzahlen pro 100.000 Einwohner) von 85,8 gemeldet, aktuell liegt der Wert bei 58,5. Der Niederösterreichschnitt beträgt vergleichsweise 35,1. 

Im Lilienfelder Krankenhaus zeigt sich ebenfalls eine ruhige Situation. „Dem allgemeinen Infektionsgeschehen in Niederösterreich entsprechend, ist auch die Lage im Landesklinikum Lilienfeld derzeit entsprechend entspannt“, bestätigt Pressekoordinator Bernhard Schindlecker. Konkret befanden sich zuletzt drei Corona-Erkrankte in stationärer Behandlung, inklusive einer Person in intensivmedizinischer Betreuung. Der Altersschnitt der Corona-Erkrankten im Lilienfelder Spital beträgt momentan 86,3 Jahre.

Elf Covid-Fälle werden nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) mit Stand Dienstag im Pflegeheim Dr. Hauser in Rotheau verzeichnet. NÖN.at berichtete über den Corona-Cluster.