Drei Einsätze an einem Tag

Erstellt am 24. Jänner 2023 | 19:31
Lesezeit: 2 Min
Pkw-Bergen, Löschen und Wasser transportieren: Die Hilfe der Hainfelder Floriani war am Dienstag gefragt.
Werbung

Der Dienstag war ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Hainfeld. Bereits kurz vor fünf Uhr morgens rückte sie nach Traisen aus. Dort war ein Auto in den Straßengraben gerutscht. Um das Fahrzeug schadfrei bergen zu können, alarmierte die Traisner Feuerwehr die Hainfelder Kameraden, damit diese mit dem Kran ihres Wechselladefahrzeugs die Bergung unterstützen können.

Kurz nach Mittag, der zweite Einsatz für die Hainfelder Floriani: Anrainer bemerkten eine starke Rauchentwicklung hinter der Fassade eines Zubaus zu einem Mehrparteienhaus und riefen die Feuerwehr. Diese entfernte Teile der Innenverkleidung und der Fassade, um zu den Glutstellen vordringen zu können. Mit einer Wärmebildkamera begutachteten sie dann nochmals genau den Brandbereich. Ursache könnte ein überhitztes Rohr gewesen ein.

Der dritte Einsatz war - wie so oft in den letzten Wochen und Monaten zuvor - eine Wasserversorgung eines entlegenen Objekts mit Nutzwasser.

Werbung