Lilienfelder Wirtschaft: Neuman unter den NÖ Top 30. Marktler Firma schafft im Ranking der umsatzstärksten Unternehmen Verbesserung um 32 Plätze.

Von Markus Zauner. Erstellt am 14. Januar 2020 (04:42)
Die Firma Neuman landet im Vergleich der umsatzstärksten Unternehmen auf dem guten 27. Platz.
NOEN, NÖN

Auf Basis der Firmen-Bilanzdaten hat der Echo-Zeitschriftenverlag die top 1.000 Unternehmen in Niederösterreich gelistet. Das Auffälligste aus Bezirkssicht: Im druckfrischen Ranking der umsatzstärksten Unternehmen für das Jahrbuch der NÖ Wirtschaft 2019 ist der Marktler Firma Neuman ein Riesensprung nach vorne gelungen — von Platz 59 auf 27. Damit hat sie im Vergleich zur Erhebung 2018 gleich 32 andere Unternehmen hinter sich gelassen.

Verbesserungen können auch zahlreiche andere heimische Firmen erzielen — etwa die St. Aegyder RTA, die sich im Echo-Vergleich von Platz 99 auf Platz 90 vorgearbeitet hat. Insgesamt ist der Bezirk (siehe unten) mit fünfzehn Unternehmen unter den top 1.000 vertreten.

Quelle: Erhebung des Echo-Zeitschriftenverlages für 2019, Zahlen aus 2018
Erhebung des Echo-Zeitschriftenverlages für 2019, Zahlen aus 2018

„Wir glauben, dass sich die Wirtschaft in anderen Bereichen 2018 eingetrübt hat und daher unsere Leitbetriebe, die noch keine Rückgänge zu verzeichnen hatten, im Verhältnis hier herausstechen. Außerdem wird es wohl eine Datenkorrektur wie bei anderen Bezirken zwischen den Jahren 2017 und 2018 gegeben haben. Das kommt zeitweilig bei solchen Statistiken vor“, analysieren Karl Oberleitner, der Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle, und deren Leiter Georg Lintner die Daten.

Die Lilienfelder Leitbetriebe seien wirtschaftlich sehr stark, da man rechtzeitig auf die richtigen Produkte gesetzt und auch die Betriebsführung optimiert habe. „Wir sind auf diese Wirtschaftskraft sehr stolz, da diese Leitbetriebe auch kleinere Zulieferbetriebe dadurch begünstigen und alles in allem die Kaufkraft im Bezirk gestärkt wird“, betont Lintner gegenüber der NÖN.

Mit Neuman, RTA oder Prefa verfüge der Bezirk darüber hinaus über „Hidden Champions“, die weltweit in ihrem jeweiligen Bereich mitspielen. „Wir sind aus Wirtschaftskammer-Sicht stolz, diese Betriebe im Bezirk zu haben und unterstützen diese auch im gegebenen Maße“, erklärt Oberleitner.