Einmal Bestatter, immer Bestatter. Firma Metelka | Wenn es um den letzten Weg eines Menschen geht, dann besticht der Lilienfelder Beerdigungsexperte mit einfühlsamer, aber auch hochmoderner und kundenorientierter Betreuung.

Erstellt am 17. Juni 2014 (15:15)
NOEN, Wohlmann
Franz und Gudrun Metelka sowie Manfred Ziegelwanger (v. l.) stehen für würdevolle Verabschiedungen von Verstorbenen.
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 5

Das Gebäude in der Zdarsky-straße 13 hat eine lange Geschichte. Bereits im Jahr 1902 war darin eine Tischlerei.
„Das eigentliche Unternehmen als Bestatter wurde im Jahr 1908 von meinem Urgroßvater Josef Metelka gegründet und befindet sich seit dieser Zeit in Familienbesitz“, berichtet die Firmenchefin Gudrun Metelka.

Die Anfangszeit des Unternehmens war für die Familie nicht leicht, vor allem, weil die modernen Mittel der heutigen Zeit wie die EDV und ein moderner Fuhrpark fehlten. „Jedoch verwaltete mein Urgroßvater den Betrieb mit viel Liebe und Sorgfalt“, erzählt Metelka.

1945 übergab er dann die Firma an seinen Sohn, Lilienfelds Altvizebürgermeister Franz Metelka senior. „Franz Metelka senior, mein Großvater, kam zu dieser Zeit aus der Kriegsgefangenschaft nach Hause und führte unser Bestattungsunternehmen gekonnt und erfolgreich bis ins Jahr 1976, um danach in den wohl verdienten Ruhestand zu treten“, schildert die Bestatterin weiter. Daraufhin übernahm ihr Vater, Franz Metelka junior, den elterlichen Betrieb.

„Dieser leitete mit viel Würde, Ehrfurcht und Respekt unseren Betrieb, um ihn schließlich vor zwei Jahren in meine Hände zu legen. Ich kann heute voller Stolz sagen, dass ich eine ehrenvolle Aufgabe von meinen Vorgängern geerbt habe, dieses Familienunternehmen in deren Sinne weiterführen zu dürfen“, so Metelka, für die es seit Kindheit an klar war, auch einmal Bestatterin zu werden.

 Sie weiß: „Jeder Sterbefall ist einzigartig. Man muss auf die Kundenwünsche einfühlsam eingehen. Die psychologische Komponente ist wichtig.“ Die Angehörigen, die zu ihr kämen, würden alle unterschiedlich – von gefasst bis total aufgelöst – um ihre Bestatterdienste bitten. Und diese sind vielfältig, doch sie versucht, allen Wünschen Genüge zu tun. Das Unternehmen verfügt über hoch moderne Leichenwägen.

Vor allem der individuelle Trauerdruck ist den Menschen wichtig. Das Unternehmen bietet auch ein Gratisgedenkbuch und man kann online kondolieren und auf der Homepage eine Kerze „anzünden“. Metelka unterstützt auch bei der Anforderung von Witwenpensionen.

NOEN, privat
x

Daten und Fakten

  • Gründungsjahr: 1908

  • Geschäftsführer: Gudrun Metelka (in vierter Generation)

  • Unternehmensgegenstand: Organisieren von Beerdigungen, Überführungen und Beratung

  • Produktpalette: Trauerdruck, Särge, Urnen, Aschendiamanten, Seebestattung, Feuerbestattung auf allen Friedhöfen im Bezirk, Gedenkbuch, Trauerkerzen und vieles mehr

  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung


Adresse & Kontakt:
Zdarskystraße 13
3180 Lilienfeld
02762/52455
office@metelka.at


NOEN
x