Fleißige Gemeindehelfer in Rohrbach unterwegs. Ferialpraktikum In der Schule, im Kindergarten und am Bauhof der Gemeinde Rohrbach dürfen jedes Jahr im Sommer Praktikantinnen und Praktikanten erste Berufsluft schnuppern.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. August 2019 (04:16)
privat
Nathalie Scherz, Andrea Lehrbaum, Schulobmann Josef Retzl, Viktoria Hansl und Jonas Lenz (von links) sowie Schulwartin Veronika Scherz (vorne l.) und Direktorin Magdalena Fertner (vorne r.).

Seit vielen Jahren bietet die Gemeinde in den Sommerferien jungen Menschen die Chance, bei einem Ferialpraktikum Erfahrungen im Beruf zu sammeln und ihr erstes eigenes Geld zu verdienen. „In den Monaten Juli und August wurden heuer insgesamt acht Mädchen und Burschen in der Schule, im Kindergarten und am Bauhof eingesetzt“, erzählt Gemeindebauamtsleiter Christian Rotteneder auf NÖN-Anfrage.

Der 17-jährige Jonas Lenz wird im nächsten Schuljahr im Gymnasium Lilienfeld zur Matura antreten. Viktoria Hansl hat die Reifeprüfung schon hinter sich und will demnächst für einige Monate in Amerika jobben. Andrea Lehrbaum besucht die HLW in St. Pölten und Nathalie Scherz studiert Mathematik und Geschichte auf Lehramt.

Alle vier haben eines gemeinsam: Sie sind bereits den zweiten Sommer in der Volksschule für Reinigungsarbeiten eingesetzt und bringen unter professioneller Anleitung von Schulwartin Veronika Scherz das Schulgebäude wieder auf Hochglanz.

„Alle vier sind sehr fleißig. Ohne diese Unterstützung wäre die Großreinigung der Schule in der kurzen Zeit nicht möglich“, schwärmt Veronika Scherz. „Selbstverständlich wird mit den Ferialarbeitnehmern ein reguläres Arbeitsverhältnis abgeschlossen, das allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen unterliegt“, informiert Schulobmann und geschäftsführender Gemeinderat Josef Retzl.

„Alle vier sind sehr fleißig. Ohne diese Unterstützung wäre die Großreinigung der Schule in der kurzen Zeit nicht möglich“

Beim Fototermin lobte er das Engagement der jungen Menschen und erzählte, dass auch er sich während seines Medizinstudiums mit einem Ferialjob, im Schwimmbad Neulengbach, sein eigenes Salär dazuverdient hat. Auch Schuldirektorin Magdalena Fertner zeigte sich vom engagierten Einsatz der Ferialpraktikanten begeistert.

Umfrage beendet

  • Sind Ferialjobs wichtig für die Job-Chancen?