Fast 3.000 alte Fotos in der Kaumberger Topothek verfügbar

Historische Bilder und interessante Storys gibt es auch online zu bewundern.

Erstellt am 22. November 2021 | 05:19
440_0008_8233183_lil46_kaumtop2.jpg
Diese Aufnahme von der Heuernte mit einem klassischen 15er Steyr-Traktor ist einer der „Schätze“ der Topothek Kaumberg.
Foto: Topothek Kaumberg

In der kalten Jahreszeit kann es durchaus auch mal gemütlich sein, zu Hause zu bleiben und sich zu entspannen. Diese Zeit kann man in Kaumberg nutzen, um in der Online-Topothek nach alten Bildern und Dokumenten aus der Gemeinde zu suchen. 

In der Topothek sind Fotos zu finden, welche die Bürger selbst zur Verfügung stellen. Das bedeutet: Je mehr Leute Bilder zur Topothek einschicken, desto mehr Dateien gibt es am Ende zu bestaunen. Die Originale bleiben dabei immer beim Besitzer.

440_0008_8232437_lil46_kaumtop1.jpg
Doris Radinger, Anna Reischer, Roland Herold, Aloisia Panzenböck, Harald Mittermüller und Joachim Neuhäusser (v. l.) sind Mitglieder des Topothek-Teams.
privat

„In unserer Topothek sind derzeit fast 3.000 Dateien, hauptsächlich Fotos, aber auch zahlreiche interessante Dokumente, Texte und Videos zu finden“, erklärt Anna Maria Reischer. Die Topothek versteht sich allerdings nicht als Museum oder gar historisches Werk. Man ist ein reines Archiv, welches seine Werke der Öffentlichkeit zur Schau stellt.

Neu im Kaumberger Team ist unterdessen Joachim Neuhäusser. Er gilt selbst als leidenschaftlicher Sammler alter Ansichten und Aufnahmen und wird das Team in Zukunft tatkräftig unterstützen und viele Bilder in das Onlinearchiv aufnehmen.

Ein besonderer Dank soll aber auch an Christine Dworschak gehen, welche jahrelang für die Topothek gearbeitet hat. Sie bleibt der Gemeinde in vielen anderen Funktionen weiterhin erhalten.