Drei Millionen für den Bezirk Lilienfeld. 2.812 Anträge wurden ausbezahlt, die heimische Wirtschaft erhält Unterstützung der Bundesregierung aus dem Härtefallfonds.

Von Büro Lilienfeld. Erstellt am 03. Mai 2021 (11:53)
Symbolbild
Shutterstock.com/wutzkohphoto

Zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Krise wurde der Härtefallfonds als Teil des Hilfspaketes der Bundesregierung ins Leben gerufen. Insgesamt wurden 3.527 Anträge des Härtefallfonds, Phase zwei, aus dem Bezirk Lilienfeld eingereicht und 2.812 Anträge bereits ausbezahlt, rechnet Bundesrat Karl Bader vor: „Das sind 3.111.981 Euro, die der Wirtschaft im Bezirk zugutekommen.“

Diese Maßnahme stelle eine Hilfe für Selbstständige und Unternehmer dar, um privat über die Runden zu kommen. „Sie können dadurch monatlich bis zu 2.000 Euro beziehen. Eine wichtige und richtige Hilfe, die ankommt“, so Bader.