75-Jähriger vom eigenen Traktor überrollt

Aktualisiert am 23. Juni 2022 | 12:39
Lesezeit: 2 Min
Zugmaschine Ernte Traktor Symbolbild Landwirtschaft Feld
Symbolbild 
Foto: shocky/Shutterstock.com
In Hainfeld in seinem Heimatbezirk Lilienfeld ist am Mittwochnachmittag ein 75-Jähriger vom eigenen Traktor überrollt worden. Zugmaschine geriet ins Rutschen. Bauer wollte das Gefährt stoppen, doch das hatte fatale Folgen.
Werbung

Schwerer Arbeitsunfall am Mittwochnachmittag in Hainfeld: Ein Landwirt stellte seinen Traktor auf einem steilen Gelände ab, doch plötzlich setzte sich dieser in Bewegung.

Das merkte der 75-Jährige und wollte das Gefährt stoppen. Dabei kam es zum Unfall. Beim Versuch, auf den Traktor zu steigen, kam er vermutlich zu Sturz und der Bauer wurde vom Fahrzeuggespann überrollt. Trotz der schweren Verletzungen verständigte das Opfer telefonisch seine Frau, die wiederum die Rettungskette in Gang setzte.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 3“ in das Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Der Traktor kam erst nach 70 Metern zum Stillstand. Andere Personen kamen nicht zu Schaden.

Werbung