Film über zehn Jahre Stadt-Geschichte. Ein Film über Hainfelder Ereignisse zwischen 1997 und 2007 ist neu entstanden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Oktober 2019 (03:07)
privat
Franz Lahner und Traudl Wolfschwenger laden zum Filmschauen ein.

Nach dem Streifen „Eine bewegte Zeit“ über die Kriegsjahre in Hainfeld, der fünfmal erfolgreich im Kino lief, sei es der Wunsch vieler Hainfelder gewesen, wieder Dokumente aus Hainfeld zu sehen, weiß Traudl Wolfschwenger.

Franz Lahner wurde fündig und Traudl Wolfschwenger übernahm wieder die Regiearbeit. „So entstand nach produktiven Tagen im Schneideraum ein Film über Hainfelder Ereignisse in der Zeit zwischen 1997 und 2007 mit Glockenweihe, Bällen, Gedenkfeiern und vielen Ereignissen mehr“, verrät Traudl Wolfschwenger.

Erstausstrahlung am 16. Oktober

Auch Karl Essl vom Stadtkino Hainfeld freut sich, wieder Hainfelder Impressionen zeigen zu können. Zu sehen sind diese am Mittwoch, 16. Oktober, um 18.30 Uhr im Kino.