Großer Auftritt: Flüchtlinge zeigten Schauspieltalent. Das Team des „Comedor del Arte“ trat beim „Friday Carpet Stage“ am Heldenplatz auf.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 09. August 2018 (05:24)
NOEN
Renate Höfler, Franz Witzmann, Hossain Rezaie, Mohammad Ahmadi und Cornelia Fuchs (von links) ernteten großen Applaus für ihren Theaterauftritt am Heldenplatz in Wien.

Der „Comedor del Arte“, der Begegnungsraum für Hiesige und Zuagroaste in Hainfeld, setzt immer wieder Initiativen für ein besseres Miteinander von Flüchtlingen und Einheimischen.

Ende Juli gab es einen Auftritt mit Asylwerbern am Heldenplatz in Wien beim „Friday Carpet Stage“ vor dem Weltmuseum. Aufgeführt wurde unter anderem das selbst verfasste Werk „Alte HeldInnen oder das Stück von Gut und Böse“. „Die Herausforderung war, dass fünf Personen spielten, aber die Bühne, der Teppich nur 2,5 mal 3,5 Meter groß war“, berichtet Comedor-Betreiber Franz Witzmann.

Die unterschiedlichen Muttersprachen stellten, erzählt er, „kein wesentliches Problem dar, weil wir bereits viele Projekte umgesetzt haben. Kunst ist eine universelle Sprache. In der Musik, der Malerei, aber auch in der darstellenden Kunst sind Gefühle, Mitgefühl und individueller Ausdruck von Bedeutung.“

Die Schauspielgruppe wird im Rahmen eines Kulturfestes am 21. August im Kultursaal der Stadtgemeinde Hainfeld auftreten. Weitere Auftritte in Traisen und Neulengbach sind für den Herbst in Vorbereitung.