Flink auf vier Pfoten. „Maja“ heißt die Stadlsiegerin. Bereits international bekannt ist die Trainingsanlage von Heidi Heistermann in Furthof.

Von Klaus Gravogel und Gila Wohlmann. Erstellt am 01. August 2017 (05:39)
Am weitesten angereist waren Erika und Stephanie Seidl aus dem 400 Kilometer entfernten Wasserburg in Deutschland. Sie erhielten von Heidi Heistermann (links) den Ehrenpreis überreicht.
NOEN, Gravogel

Bei der Hohenberger Hunde-Formel-Eins am Wochenende wurden von den flinken Vierbeinern Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 55 Stundenkilometern erreicht.

Zu dieser lud das Creative Sight Hound Center (CSC) Hohenberg am Samstag auf seine Trainingsanlage in Furthof. 30 Starter aus dem In- und Ausland waren gekommen, um die Laufstrecke von 700 Metern in Angriff zu nehmen. Dieses Mal wurden Solo-Läufe auf Zeit abgehalten. Stadlsiegerin wurde Hündin „Maja“ von Andi Vavra. Organisatorin und Hunderundkursbetreiberin Heidi Heistermann ist zufrieden: „Die Hunde und ihre Besitzer hatten viel Spaß. Wir werden wieder solche Veranstaltungen organisieren.“ Zur Erinnerung: Seit einem Jahr ist die Hundesportanlage in Betrieb. Kommen kann jeder Hundebesitzer, egal, was für eine Rasse sein Hund hat. „Die Gemütlichkeit steht im Vordergrund“, sagt Heistermann, die Besuchern gern Tipps gibt.