Der falsche IT-Mann am Telefon. Polizist Josef Wagner warnt: „Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern sind Tricks, um Zugriff auf PC zu bekommen.“

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 15. Dezember 2018 (05:41)
Symbolbild
APA (Symbolbild/dpa)

„Diese Anrufe sind reiner Betrug“, lässt der Hohenberger Polizist Josef Wagner wissen. Der Bezirks-IT-Ermittler, der seinen Dienst auf der St. Aegyder Polizeidienststelle versieht, war wieder mehrmals mit Bürgern aus verschiedenen Gemeinden konfrontiert, die Opfer von Telefonbetrügern wurden. Was ihn erstaunt: „Trotz vieler Warnungen der Exekutive fallen immer wieder Menschen rein.“

„Diese Anrufe sind reiner Betrug“

In letzter Zeit geben sich wieder Telefonbetrüger, „die oft, aber nicht zwingend schlechtes Deutsch sprechen, als Mitarbeiter des Computerunternehmens Microsoft aus“, warnt Wagner. Die Masche ist dabei immer dieselbe. Es wird vorgegeben, der Grund des Anrufs sei, dass man einen gefährlichen Virus am PC hätte. Ein Microsoftmitarbeiter würde dann umgehend das Problem beheben. Dafür müsse man nur gewisse Schritte am PC durchführen und außerdem Geld für die Fernwartung überweisen. „Das nennt man ,Tech Support Scam‘.

Die Betrüger installieren sich ein Programm, mit dem sie Zugriff auf den Rechner haben. Es kann sich dabei um einen Trojaner oder andere Schadsoftware handeln. Diese ermöglicht es den Anrufern, sensible Daten wie Passwörter für das Online-Banking auszuspähen, die Computer zu sperren und anschließend Geld zu fordern, um den Rechner wieder freizugeben“, erklärt Wagner.

Auch dürfe man nie einfach so Geld überweisen oder dem falschen Microsoft-Mitarbeiter seine Zugangs- oder Kontodaten nennen. Das Geld sei dann unwiederbringlich verloren. „Die Täter sind kaum zum Ausforschen“, weiß der IT-Experte. Daher warnt er eingehend: „Microsoft führt keine unaufgeforderten Telefonanrufe durch, um schadhafte Geräte zu reparieren.“ Wer von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen wird, sollte das Gespräch beenden. Wer bereits mit einem falschen Microsoft-Mitarbeiter gesprochen hat, möge sofort den PC vom Netz trennen und seine Passwörter ändern.