"Aus Liebe zur Kunst". Von selbst auferlegten Zwängen befreien, zur Selbstfindung und Verwirklichung: Künstler Felix Gravogel lebt seinen Traum und lädt andere in die Welt der Kreativität ein.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 30. Juli 2014 (09:01)
NOEN, privat
Als Naturalist bezeichnet sich der Leiter der Kreativschule Hohenberg, Felix Gravogel.
HOHENBERG / Seit 1997 betreibt Maler Felix Gravogel die Kreativschule Hohenberg. Auch in den kommenden Monaten bietet er wieder Hobby- und Profikünstlern tolle Kursangebote in den verschiedensten Bereichen der Malerei wie auch Holzschnitzkunst.

NÖN: Wie kam es überhaupt zur Gründung der Kreativschule Hohenberg?
Gravogel: Dadurch, dass ich in anderen Gemeinden bereits Kurse abgehalten habe, wurde ich vom damaligen Fremdenverkehrsobmann Walter Lanzerstorfer gefragt, ob ich das nicht auch in Hohenberg machen würde.

Wie werden die Kurse angenommen?
Gravogel:
Wir verzeichnen seit der Gründung rund 4.000 Kursteilnehmer. Durch die Teilnahme an Symposien und Ausstellungen nehme ich Kontakt zu anderen Künstlern auf, die dann in der Kreativschule selbst Kurse abhalten.

"Mache das aus Liebe zur Kunst"

Welche Kurse boomen am meisten?
Gravogel:
Insbesondere das Schnitzen, aber auch das Modellieren und Acrylmalen. Weniger Interesse gab es leider in letzter Zeit zu den Angeboten Schreibwerkstatt, Vergolden und Aquarell.

Worauf führen Sie das zurück?
Gravogel:
Die Zeit verlangt sichtlich andere Ausdrucksformen.

Was ist der Anreiz, über so viele Jahre eine Kreativschule zu führen?
Gravogel:
Ich mache das natürlich aus Liebe zur Kunst an sich!

Was sind Ihre nächsten Schwerpunkte im Kursangebot?
Gravogel:
Es werden wieder Porträtzeichnen, Aquarellporträt- und Acrylmalen angeboten.

Wie könnte sich die Marktgemeinde Hohenberg wieder mehr als Kreativdorf positionieren?
Gravogel:
Der Kreativdorf-Gedanke ist leider verloren gegangen. Dadurch, dass es in Hohenberg fast keinen Fremdenverkehr mehr gibt, sollte dieser Bereich wieder mehr belebt werden und die Werbetrommel dafür gerührt werden. Werbung ist alles!Unsere Kursangebote finden sich auf unserer Homepage www.kreativschule.at .

Was ist das Faszinierende an kreativer Arbeit wie Schnitzen oder Malen?
Gravogel:
Es ist einfach die Selbstverwirklichung. Ich bezeichne mich mit meinem Stil als Naturalist.

Warum sollte der Mensch sich mit Kunst beschäftigen?
Gravogel
: Um sich von seinen selbst auferlegten Zwängen zu befreien und zu seinem eigenen Ich zu finden.