Weniger Einsätze für ÖAMTC im Bezirk Lilienfeld. Die „gelben Engel“ rückten im Vorjahr im Bezirk Lilienfeld 1.860 Mal zur Pannenhilfe aus.

Von Büro Lilienfeld. Erstellt am 19. Januar 2021 (10:56)
Die wenigsten Einsätze wurden im vergangenen Jahr im März gefahren.
ÖAMTC/Gurtner

Die ÖAMTC-Pannenhilfe war im Corona-Jahr 2020 rund 635.100 Mal im Einsatz — österreichweit. Im Bezirk Lilienfeld wurde der ÖMATC zu 1.860 Einsätzen gerufen. Insgesamt seien es etwas weniger Einsätze gewesen als im Jahr davor, die Monate Jänner, Juli und August waren Spitzenreiter, weiß Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe. „Das ist einerseits allgemein auf das coronabedingt reduzierte Verkehrsaufkommen zurückzuführen. Andererseits hatten wir heuer im Sommer keine langanhaltenden, extremen Hitzewellen, die für Fahrzeugbatterien genauso strapazierend sind, wie eisige Wintertage. Auch lange Frostperioden waren selten,“ so Samek.