Hafenecker bei Treffen der OSZE. Kaumberger war als Mitglied der österreichischen Delegation in Paris.

Von Markus Zauner. Erstellt am 27. Februar 2020 (12:30)
Christian Hafenecker (l.) war zu Gast in Paris.
privat

Die „Parliamentary Days“ der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) gingen diese Woche in Paris über die Bühne — mit dabei war als Teil der österreichischen Delegation FPÖ-Nationalratsabgeordneter Christian Hafenecker aus Kaumberg.

„Derartige Zusammenkünfte finden in regelmäßigen Abständen statt und dienen dazu, den interparlamentarischen Dialog unter den Mitgliedsstaaten zu fördern und dabei aktuelle Themen zu erörtern“, weiß Hafenecker. Gerade auf parlamentarischer Ebene sei der Dialog mit Verantwortungsträgern anderer Staaten von besonderer Bedeutung, um von internationalen Erfahrungen zu profitieren und diese dann auch in das politische Handeln zum Wohle des eigenen Heimatlandes einbringen zu können. „So konnte ich mich über zentrale Themenbereiche der Gegenwart und Zukunft, wie etwa die Bewältigung des Coronavirus, internationale Verkehrs- und Energiestrategien sowie künstliche Intelligenz, austauschen“, berichtet Christian Hafenecker.