Zwei Menschen bei Unfall auf der B18 verletzt. Opel-Lenker verlor bei Kaumberg (Bezirk Lilienfeld) Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben.

Von Redaktion NÖN.at. Update am 11. November 2020 (07:12)

Der Autofahrer hatte laut FF Kaumberg "auf Höhe der Ortsauffahrt Kaumberg Richtung Hainfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug" verloren, der Opel landete in der Folge im Graben. Beide Insassen des Wagens wurde verletzt.

Zwei Rettungswägen und ein Notarztfahrzeug (NEF) übernahmen die Erstversorgung vor Ort, nach dem Abtransport der Verletzten barg die FF Kaumberg das Auto.

Eine Person wurde bei dem Unfall schwer an der Hand verletzt, noch an Ort und Stelle mussten laut Info der Feuerwehr von den Floriani "vier Ringe von den bereits aufgrund der Verletzung stark angeschwollenen Finger mit einem Seitenschneider entfernt werden, da sonst irreparable Schäden nicht auszuschließen waren".