Wechsel an der NÖAAB-Spitze: Sörös neuer Obmann. Neo-Vorsitzender Harald Sörös will Verbesserungen für Pendler erreichen. Die Sonnwendfeier bleibt ein Fixpunkt. Von Markus Zauner

Von Markus Zauner. Erstellt am 07. Oktober 2019 (08:06)
privat
Bürgermeister Michael Wurmetzberger mit Harald Sörös und dessen Stellvertreter Josef Mitterböck (von links).

Zehn Jahre stand Manfred Reinthaler an der Spitze der NÖAAB-Ortsgruppe Kaumberg, nun legte er das Amt zurück.

Der nötige Urnengang verlief friktionsfrei: Harald Sörös wurde einstimmig zum neuen Obmann, Josef Mitterböck zu seinem Stellvertreter gewählt. Die wichtigsten Ziele hat Sörös klar vor Augen: „Für Pendler und im Bereich des öffentlichen Verkehrs wollen wir Verbesserungen erzielen.“ Und: Ein Fixpunkt werde auch weiter die traditionelle Sonnwendfeier sein, kündigt der Neo-Obmann an.

Im Rahmen der Sitzung wurde Doris Radinger für ihre 15-jährige NÖAAB-Mitgliedschaft geehrt, Bürgermeister Michael Wurmetzberger bedankte sich indes bei Manfred Reinthaler für die engagierte und gute Arbeit als Kaumberger NÖAAB Obmann. Nationalratsabgeordneter Fritz Ofenauer sprach zu politischen Themen, etwa über den Familienbonus plus.