Baustart ist im August. Vom Unterbau bis zur Asphaltdecke wird die Fahrbahn erneuert. Auftragsvergaben erfolgen erst.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 16. Juni 2017 (09:13)
NOEN, Wohlmann
Größere Bauarbeiten stehen über dem Sommer in der Kirchengasse an.

Die Marktgemeinde Traisen beabsichtigt die Sanierung der Kirchengasse im Zentrum von Traisen, denn das „sei dringend notwendig“, wie Traisens Bürgermeister Herbert Thumpser bestätigt.

Sanierung ist dringend notwendig geworden

Das ist auch vielen Autofahrern bereits aufgefallen, wenn sie die Kirchengasse entlang fuhren. Daher ist nun geplant, den Bestand vollflächig aufzufräsen und den Unterbau mit einer neuen Tragschicht zu errichten.

„Die seitlich zum Reisenbach hin bestehenden Leistensteine werden vollständig abgebrochen, um eine Entwässerung mittels dementsprechenden Quergefälles direkt in den Reisenbach zu erhalten. Auf die Anschlussbereiche zu den Parkplätzen im Bereich der Kirchengasse muss Rücksicht genommen werden und die bestehenden Schieberkappen und Schachtdeckeln müssen an das neue Niveau angepasst werden“, erklärt der Ortschef die Vorgangsweise bei diesem Projekt.

„Die Finanzierung erfolgt zu 70 Prozent über das Straßenbaubudget und zu 30 Prozent über das Kanal- und Wasserleitungsbudget der Gemeinde.“ Herbert Thumpser

Die Arbeiten umfassen eine Fläche von rund 2.500 m² und werden von August bis September durchgeführt. „Während der Bauarbeiten wird es zeitweilig eine Umleitung über die Höpfnerstraße und Reisenbergsiedlung geben, die Zufahrt zum Friedhof wird aber immer gewährleistet sein“, versichert Bauamtsleiter Gerhard Fügl. Eine Auftragsvergabe soll, so Gemeindeoberhaupt Thumpser, in der nächsten Gemeinderatssitzung erfolgen.

Und: „Die Finanzierung erfolgt zu 70 Prozent über das Straßenbaubudget und zu 30 Prozent über das Kanal- und Wasserleitungsbudget der Marktgemeinde Traisen, da im Bereich der Kirchengasse ja die Sanierungen der Wasserleitung und des Kanals bereits im Jahre 2016 durchgeführt wurden und hier auch Asphaltierungen bereits inkludiert sind“, so Thumpser.