Erstellt am 10. Januar 2017, 04:47

von Markus Zauner

Basis für gute Winterbilanz. Markus Zauner über die erfolgreichen Weihnachtsferien in den Skigebieten.

Im Gegensatz zur Vorsaison hat das Wetter in den heurigen Weihnachtsferien mitgespielt, was bereits die halbe Miete für die Spitzenbilanz der Liftbetriebe in Annaberg und Mitterbach war.

Geschuldet ist das gute Abschneiden aber nicht nur dem Wetter, sondern auch dem Investitionswillen des Landes als Lifte-Eigentümer. In den letzten Jahren wurden etwa ordentliche Summen in die Verbesserung der künstlichen Beschneiung gebuttert. Das Preis-Leistungsverhältnis bei den zwei großen Liftbetrieben des Bezirkes stimmt. Zudem haben die Weihnachtsferien in Annaberg gezeigt, dass die neu gebaute Piste beim Publikum gut ankommt. Kritikern, die das Pfarrboden-Aus bejammern, wird damit gehörig Wind aus den Segeln genommen.

Die Nächtigungen zeigen in den Skigebieten nach den erfreulichen Weihnachtsferien ebenso nach oben, wobei Annaberg weiter vom 2015 eröffneten JUFA-Hotel mit seinen 208 Betten profitiert.

Wie sich die nahenden Semesterferien auswirken, bleibt abzuwarten. Die Basis für eine gute Wintersaison ist mit den gelungenen Weihnachtsferien aber schon einmal gelegt.