Erste Erfahrung für Berufswelt. Über Ferialjobs und was sie bringen.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 13. August 2019 (03:55)

Sommer, Sonne und schöne Stunden mit den Freunden im Bad – so schaut für viele die ideale Sommerzeit aus. Dennoch raffen sich die Schüler und Studenten im Bezirk auch immer wieder zu Ferialjobs auf.

In der Gemeinde Rohrbach sind heuer insgesamt acht in verschiedenen Bereichen im Einsatz. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von praktischen wie dem Geld verdienen und der Absolvierung der Pflichtpraktika bis hin zu idealistischen wie erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln und generell in den Arbeitsalltag zu schnuppern.

Gerade heute wird es von vielen Arbeitgebern gern gesehen, wenn Schüler und Studenten in den Ferien arbeiten und sich engagieren. Wenn nach dem Arbeitsmonat noch Zeit bleibt und das verdiente Geld in einen schönen Urlaub mit Freunden fließen kann, hat die Anstrengung gleich doppelten Nutzen: eine gute Reputation für die Jobsuche und perfekte Erholung als Vorbereitung für das neue Studienjahr.