Traisen geht im Finish unter. Claus Stumpfer über die zweite vergebene Titelchance und zwei, die noch leben.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 07. Juni 2017 (02:36)

Der Titeltraum der Traisener ist seit dem Pfingstwochenende ausgeträumt. Neben Schützenhilfe von Türnitz in Schönfeld, hätten sie selbst in Pottenbrunn einen Sieg benötigt. Doch statt vom Heiligen Geist beseelt, wirkten die Spieler von allen guten Geistern verlassen. Schon zur Pause lag man 1:4 hinten.

Schönfeld unterstrich im Gegenzug einmal mehr seine Vormachtstellung — ein würdiger Meister! Für die Werkself aus Traisen geriet das Meisterschaftsfinish hingegen erneut zum Desaster. Die Rolle des „ewigen Zweiten“ konnte man auch mit Trainer Hammerschmidt nicht ablegen. Dabei hat die Mannschaft seit Jahren die Qualität, um in die 1. Klasse West/Mitte aufzusteigen, doch immer kommt ein anderes Team und schnappt ihr den Titel weg.

Nach Hainfeld ist somit der zweite Titelaspirant aus dem Bezirk gescheitert. Zwei sind aber noch im Rennen! Rohrbach führt weiterhin die 2. Landesliga West mit einem Punkt Vorsprung auf Ybbs an, Eggenburg ist weg. Mit Absteiger Wilhelmsburg und Schrems warten zwei machbare Gegner auf die Kovacevic-Elf, die nur ihre Nerven in Zaum halten muss.

Etwas, das Pressbaum als Spitzenreiter in der 1. Klasse WM schwer fällt. Lilienfeld hat so vor den letzten beiden Runden nochmals die Chance erhalten. Jetzt müssen Siege über Radlberg und Mank her, sowie noch ein Umfaller Pressbaums.