Willkommen in der Landesliga. Wolfgang Wallner über Rohrbachs ,zweiten‘ Aufstieg

Von Wolfgang Wallner. Erstellt am 29. August 2017 (04:19)

Landesligareif sind die Rohrbacher Kicker der Papierform nach seit Mitte Juni. Ihre „Matura“ in der höchsten NÖ-Spielklasse haben die Gölsentaler aber am Samstag hinter sich gebracht. Aus einem 0:3 in Zwettl machten die Schützlinge von Dalibor Kovacevic noch einen „Dreier“. Der USC ist damit endgültig in der 1. NÖN-Landesliga angekommen.

Der erste Sieg wird immer einen Platz in der Vereinshistorie haben. Noch wichtiger als die drei Punkte war aber die Art und Weise, wie die Rohrbacher sie geholt haben. Mit Einsatz, mit Laufbereitschaft – also genau jenen Tugenden, die in der 1. Landesliga gefordert sind. Sie ist weitaus intensiver als die 2. Landesliga West, die Teams sind physisch robuster und taktisch schon auf Top-Level.

Rohrbach hat schnell gelernt, die Umstellung scheint gelungen. Und ein Kraftakt wie jener in Zwettl kann der Truppe einen positiven Schub verleihen. Wer so eine Partie noch umdreht, den kann nichts schocken.

Nach den starken Eindrücken dieser ersten Wochen in der Landesliga scheint der Klassenerhalt, den man beim USC als Saisonziel ausgegeben hat, machbar. Vielleicht sogar mehr, wenn die Aussetzer in der Defensive minimiert werden.

Rohrbach hat die Reifeprüfung absolviert. Abheben wird deshalb aber keiner...