Preisschnapsen SC Hainfeld. Leserreporter: Karl Eckel

Von NÖN Leserreporter. Erstellt am 09. November 2019 (17:13)
Karl Eckel
Franz Steigberger, schon ewig am Siegerfoto und Veronika Hollinger, neu am Siegerfoto. Ebenfalls neu am Siegerfoto ist Martin Fischer und ebenfalls schon ewig am Siegerfoto ist Heinz Kirschner. Werner Reischer trägt seinen Preis auf Händen, Roland Heugner freut sich einfach nur mit Patrick Zöchling, Stadtrat Christian Köberl und Schriftführer Karl Eckel.

Wenn das Wetter dem Fußballspielen ein Ende bereitet, probieren es die Fußballer mit d em Schnapsen. Und siehe da, sie sind genau so erfolgreich wie in der laufenden Saison.
Nach etlichen Bummerln konnte Heinz Kirschner seinen Erfolg aus 2017 wiederholen und 250 Euro mit nach Hause nehmen. Ihm unterlag knapp der Shooting- Star der heimischen Schnapserszene Martin Fischer, der sich über 150 Euro freuen konnte.

Ein „alter“ Haudegen freute sich über Platz drei und 100 Euro, nämlich Roland Heugner.
Die Plätze vier bis sechs waren Geschenkskörbe. Dank Veronika Hollinger ist die Männerbastion keine mehr, sie konnte sich über Rang vier freuen. Ihr folgten Franz Steigberger und Werner Reischer. Mit den Plätzen sieben und acht nahmen Patrick Zöchling und Eduard Muckenhuber jeder eine Kiste Hainfelder mit nach Hause.
Der SC Fischer Hainfeld bedankt sich nicht nur bei den Spielern für die Teilnahme, besonderer Dank gilt den Unterstützern.

Die Hainfeld Münzen für die ersten drei Plätze wurden von der Sparkasse, der Raiffeisenbank und Stadtrat Hans Schildbeck zur Verfügung gestellt. Für den dritten Platz bedanken wir uns bei Robert und Esther und dem Team vom „Landgasthof Zum Schüller“.
Die Geschenkskörbe wurden dankenswerterweise von Landmaschinen Hollinger, Stadtrat Christian Köberl und dem Gut Landsthal zur Verfügung gestellt. In der Aufzählung fehlt noch die Brauerei Riedmüller, wo wir uns ebenfalls recht herzlich bedanken.
Besonderer Dank gilt Werner Reischer für die Organisation der ganzen Schnapserei.