Drama bei Ernte: 23-Jähriger von „Muli“ erschlagen. Ein tragischer Unfall bei Heubringungsarbeiten ereignete sich Samstagnacht im Bezirk Lilienfeld.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 27. August 2017 (12:28)
FF
Der Muli, mit dem der Pole tödlich verunglückte.

FF

Ein Erntehelfer rutschte mit seinem „Muli“-Fahrzeug abschüssiges Gelände hinab. Sein Kollege, ein 23-jähriger Pole,  der ihn abschleppen wollte, geriet auch ins Rutschen, überschlug sich dabei mit seinem Fahrzeug und wurde von dem Gefährt erschlagen.

Sein Vater, der ebenfalls bei der Ernte half, wollte ihn noch retten, doch sein Sohn erlag noch vor Ort den schweren Verletzungen.

Karl Fischer von der Staatsanwaltschaft St. Pölten: „Es sieht es nach einer Tragödie aus. Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen, die genauen Erhebungen zur Unfallursache laufen aber.“

Näheres lest Ihr in der kommenden Printausgabe der NÖN Lilienfeld am Dienstag!

FF