Terrassenbrand: Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Auf einer Terrasse im zweiten Stock einer Lilienfelder Firma kam es am Mittwoch aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. Juli 2019 (12:14)
Shutterstock.com, fotosparrow
Symbolbild

Das Feuer wurde von Firmenmitarbeitern mittels Feuerlöscher eingedämmt und von der BTF Marktl relativ rasch gelöscht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die im Gebäude befindlichen Personen in Sicherheit gebracht. Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen von einem Bezirksbrandermittler durchgeführt. Nach derzeitigem Erhebungsstand kann nach Angaben der Polizei Fremdverschulden ausgeschlossen werden.