Johann Kleinhofer ist neuer Bürgermeister. Bürgeralpe-Geschäftsführer mit 12 von 17 Stimmen im Gemeinderat gewählt. Mariazell hat dritten Ortschef in einem Jahr.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Dezember 2019 (07:13)
Johann Kleinhofer (8. v. r.) wurde vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister von Mariazell gewählt und ist SPÖ-Spitzenkandidat für die steirische Gemeinderatswahl am 22. März 2020.
Anna Scherfler

Im Mai trat Bürgermeister Manfred Seebacher (SPÖ) aus gesundheitlichen Gründen zurück. Sein Wunschkandidat für die Nachfolge, Johann Kleinhofer, stand damals aufgrund beruflicher Verpflichtungen noch nicht als Kandidat zur Verfügung. Vize Michael Wallmann (SPÖ) übernahm von Juni bis Dezember das Amt interimistisch.

Nun erfolgte die Staffelübergabe. Johann Kleinhofer (SPÖ) wurde im Volksheim St. Sebastian mit 12 von 17 Stimmen – vier leere und ein durchgestrichener Stimmzettel – zum neuen Bürgermeister gewählt und durch Bezirkshauptmann Bernhard Preiner angelobt. Er wird auch als roter Spitzenkandidat in die steirische Gemeinderatswahl im März 2020 gehen.

Bei der Mariazellerland GmbH ist Kleinhofer seit 2007 und bei der Bürgeralpe Seilbahnbetriebs GmbH seit 2014 als Geschäftsführer tätig. Mit Andreas Schweiger wurde bereits ein Ersatz für die Ablöse in der Geschäftsführerfunktion der Mariazellerland GmbH gefunden. Verantwortlich für die Geschicke der Bürgeralpe mit der jüngst eröffneten modernisierten Selbahn bleibt der Mariazeller auch als Stadtoberhaupt. Kommunalpolitische Erfahrungen hat Kleinhofer seit über 20 Jahren Jahren als Gemeinderat in St. Sebastian und seit der Fusionierung auch in Mariazell gesammelt.