Schwerer Bikerunfall am Josefsberg: Zwei Verletzte. Wiener (42) wurde von anderem Motorrad mitgeschleift.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 01. Mai 2021 (19:36)
Ein schwerer Bikerunfall ereignete sich Samstagmittag am Josefsberg.
Usercontent, Rotes Kreuz Mariazellerland/ B. Leodolter

Das traumhafte Frühlingswetter am Samstag lockte zahlreiche Biker aus dem ganzen Land zu einer Motorradtour in den Bezirk. Für zwei Wiener endete die Ausfahrt jedoch schmerzhaft.

Die Männer (42 und 47 Jahre) waren in einer Motorradgruppe auf der B 20 in Richtung Mariazell unterwegs, als es am Josefsberg zum folgenschweren Unfall kam. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr der 42-Jährige dem vorausfahrenden 47-jährigen Motorradlenker auf. Der 42-Jährige stürzte und blieb dabei am Motorrad des anderen hängen. Dieser konnte zwar einen Sturz vermeiden, schleifte aber den verunfallten Kollegen bis zum Stillstand seiner Maschine mit.

Nachkommende Lenker der Gruppe alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Kurze Zeit später trafen ein First Responder, der Rettungswagen und das Notarztteam des Roten Kreuzes Mariazellerland ein. Auch der Samariterbund Frankenfels kam hinzu.

Der 42-jährige erlitt Verletzungen im Thoraxbereich sowie multiple Prellungen und Abschürfungen. Der 47-Jährige kam mit einer Fußverletzung glimpflich davon. Beide wurden in das Landesklinikum Lilienfeld gebracht.