Große Trauer um Kleinzeller Wirt. Christian Pachler, zweifacher Vater und geschätzter Gastronom, starb im 38. Lebensjahr.

Erstellt am 07. Juni 2017 (04:59)
Pixabay

„Der sympathische, freundliche und erfolgreiche Unternehmer, der faire und verlässliche Geschäftspartner, der unvergessliche Kamerad und Freund, der liebevolle Gatte, Vater und Sohn, hinterlässt eine unersetzbare Lücke“, sagt Bürgermeister Reinhard Hagen.

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde Christian Pachler nach Aufbahrung bei der FF Kleinzell und Abschiedsworten von Pfarrer Altmann Wand sowie Bürgermeister Hagen vorigen Samstag zu Grabe getragen. Verstorben ist der Gastwirt nach schwerer Krankheit am 27. Mai im 38. Lebensjahr. „Nicht nur für Gattin Sara mit den Töchtern Julia (5 Jahre) und der erst vier Monate alten Hannah und den Eltern Ferdinand und Traude Pachler ist das ein schwerer Schlag“, so Hagen, „der gesamte Ort trauert mit der Familie.“

Da es ihm in die Wiege gelegt war, absolvierte der Kleinzeller nach der Schule die Ausbildung zum Koch im WIFI St. Pölten. Um sein Können zu verfeinern, arbeitete er in namhaften Häusern in ganz Österreich. Seine Liebe zu den Bergen brachte ihn nach Kastelruth in Südtirol, wo er im Posthotel Lamm als Souschef und Küchenchef fungierte und sich sogar eine Haube erkochte. Hier lernte Christian Pachler seine Ehefrau kennen. Etwas mehr als ein halbes Jahr nach der Hochzeit – im Juni 2011 – übernahmen die beiden den Pachlerhof, den schon seine Großeltern geführt hatten.