Hlavac-Buch beleuchtet Parks. Welcher Park entstand auf einer Müllhalde? Wo wurde Österreichs erster Blindengarten errichtet? Landschafts- und Gartenhistoriker beantwortet Fragen wie diese.

Von Markus Zauner. Erstellt am 16. Mai 2021 (17:29)
Stolz präsentiert Christian Hlavac am "Platz am Wasser" in Lilienfeld sein neues Buch.
privat

Der in Wien und Lilienfeld tätige Landschafts- und Gartenhistoriker Christian Hlavac arbeitet (wie berichtet) seit Jänner das Lilienfelder Fotoarchiv Wagner wissenschaftlich auf. Nun ist sein neues Buch „Wiener Parkgeschichten“, für das er viele Jahre recherchiert hat, erschienen.

Wo wurde Österreichs erster Blindengarten errichtet? Was haben englische Gärtner mit dem ältesten Fußballverein Wiens zu tun? Welcher Park entstand auf einer Müllhalde und wo konnte man neben Wasser auch Milch trinken? Der Autor geht Fragen wie diesen auf den Grund und erzählt Geschichten von Wiens beliebtesten Parkanlagen sowie versteckten Kleinoden  - von den einstigen Rothschildgärten über den Augarten bis hin zum japanischen Garten in Döbling. Nähere Infos: https://amalthea.at/produkt/wiener-parkgeschichten/