Schule setzt Öko-Schwerpunkt: „Plastik, nein danke“. Schülerzahlen liegen im Schnitt der letzten Jahre. Alle Schulstufen behandeln heuer Thema „Plastik“.

Von Gabi Zeller. Erstellt am 05. Oktober 2019 (03:52)
privat
Sebastian Wallner, Ciara Zöchling, Elisa Panzenböck, Lisa Marie Schaupp, Luca Mandl, Amed Mohammad, Kevin Weber, Tobias Heindl, Julian Dulovec, Daniel Schlüpfinger, Seraphina Goldhahn, Anna Huber, Lena Vogelleitner, Emily Höfler, Christoph Loewert, Patricia Täubel, Timotheus Heindl, Manuel Gstöttner, Nevio Eder und Michael Gansch, im Bild mit Direktorin Theresia Platzer und Klassenvorstand Julia Kurz, besuchen in diesem Schuljahr die erste Klasse der Neuen Mittelschule St. Aegyd.

Derzeit besuchen 59 Schüler die Neue Mittelschule St. Aegyd, wobei die Schülerzahl etwa dem Durchschnitt der letzten Jahre entspricht.

„Schulstufenübergreifend werden heuer nur die dritte und vierte Schulstufe geführt, wobei jedoch alle Gegenstände bis auf Turnen, Musik, Zeichnen und Religion getrennt unterrichtet werden“, informiert Direktorin Theresia Platzer. Sie sieht die Stärke „ihrer“ Schule in der persönlichen und individuellen Betreuung jedes einzelnen Schülers durch relativ kleine Klassen. „Gute Schulerfolge sind dadurch garantiert. Das zeigen auch immer die erfreulichen Rückmeldungen unserer Absolventen, von denen der Großteil erfolgreich eine weiterführende Schule besucht“, erzählt Platzer.

Zum Jahresschwerpunkt an der „Ökolog-Schule“ wurde heuer das Thema „Plastik, nein danke“ gewählt, welches von allen Schulstufen behandelt wird und die Einsparung von Plastik im Sinne des Klimaschutzes zum Ziel hat. Ein weiteres großes Anliegen der Schule ist die Begabtenförderung, wo heuer, wie bereits in den letzten Jahren, den Schülern die Möglichkeit gegeben wird, an diversen Kursen im Talentezentrum Drosendorf teilzunehmen.

„Ebenso wichtig ist uns, eine Schulkultur mit einem respektvollen Umgang miteinander zu schaffen und dabei die Zusammenarbeit von Schulpartnern, Kindern, Eltern, Lehrern und Gemeinde zu forcieren“, berichtet Direktorin Theresia Platzer, welche in ihrem kurzen Auszug aus dem Jahresablauf der Neuen Mittelschule weiters auf Schulveranstaltungen wie Schwimmwoche und Skikurs sowie auf die Projektwoche „Salzburg-München“ hinweist.