St. Veit an der Gölsen

Erstellt am 14. Januar 2017, 07:28

Johann Gastegger: „Schutz in Rosenau wird verbessert“. Ortschef Johann Gastegger über Hochwasserschutzpläne für St. Veit, Jubiläen im Ort 2017 und seine Neujahrsvorsätze.

 |  NOEN

NÖN: Was ist 2017 in puncto Hochwasserschutz geplant?
Johann Gastegger: Mit der Maßnahme „Polder Rosenau“ wird heuer der Hochwasserschutz der Siedlung in der Rosenau stark verbessert. Die wasserrechtliche Genehmigung liegt bereits vor, die Finanzierung ist bereits gesichert. In der Siedlung Rosenau wird heuer auch die Straße staubfrei gemacht. Der Start der Arbeiten ist im Frühjahr geplant. Für den Hochwasserschutz St. Veit soll heuer die wasserrechtliche Genehmigung erwirkt werden. Damit liegt dann das sehr umfassende Projekt vor.

Sind neue Betriebsansiedelungen in Sicht?
Nein, neue Betriebsansiedelungen gibt es keine konkreten. Es freut mich aber, dass Betriebsstandorte — zum Beispiel das Raiffeisen-Lagerhaus — aufgewertet wurden.

Welche Jubiläen feiert die Marktgemeinde 2017?
Schon in der Ballsaison gibt es zwei Jubiläen: Der Dirndlball fand am Samstag bereits zum 70. Mal statt, der Bauernball geht zum 60. Mal über die Bühne. Auch ein jährliches sportliches Highlight feiert ein Jubiläum: Der Mountainbike-Marathon findet bereits zum zwanzigsten Mal statt.

Wie schauen Ihre persönlichen Neujahrsvorsätze aus?
Gemeinsam weiter arbeiten zur Erhaltung und Verbesserung der hohen Lebensqualität in unserer Gemeinde.